Wer wir sind

Wir sind eine Gemeinde von Christen aus Köln und näherer Umgebung. In unserer Gemeinde ermöglichen wir durch vielfältige Angebote eine Begegnung von Menschen aller Altersgruppen untereinander und mit Gott. Unsere Begegnungen und Gemeinschaft sind geprägt durch Offenheit, gegenseitige Wertschätzung ohne Einschränkungen und ein liebevolles, freundliches Miteinander.

Dem Leben 
Raum geben

Zentraler Kern unserer Verkündigung ist die lebensbejahende Hinwendung Gottes zu uns Menschen durch seinen Sohn Jesus Christus. Diese wahrhaft gute Nachricht wollen wir in Worten, aber auch in konkreten Taten in unserem Lebensumfeld sichtbar werden lassen.

Neben der Förderung des Lebens als Christen und als Gemeinde liegt uns die Hilfe und Unterstützung von Menschen am Herzen, die krank und hilfsbedürftig sind oder am Rande der Gesellschaft stehen.

Als Friedenskirche – Baptisten mitten in Köln fühlen wir uns der Gemeinschaft und der Zusammenarbeit mit anderen Kölner Kirchen sowie dem offenen Dialog mit dem Judentum verpflichtet.

Leben pur

Um die Friedenskirche – Baptisten mitten in Köln kennen zu lernen, besuchen Sie einfach eine der regelmäßigen Veranstaltungen in unserem Gemeindezentrum in der Rheinaustraße 9 - 13.

  • Gottesdienst - Jeden Sonntag um 10.00 h

  • Kindergottesdienst - Jeden Sonntag um 10.00 h

  • Mittagstisch - Jeden Samstag um 11.00 h – 13.00 h

  • Friedensgebet für die Ukraine

  • Kids-Club - Jeden 1. Sonntag im Monat

  • Teens@ktiv - Jeden 3. Sonntag im Monat

  • Jugend - Alle 2 Wochen Freitags um 19.00 h

  • Frauen im Gespräch

  • Männergruppe - nächstes Treffen: 28.10.2022

  • Seniorengruppe - nächstes Treffen am 13.10.2022

  • Gemeindeunterricht

  • Eltern-Kind-Café - ab 03.11.2022 um 11.00 h

  • Malgruppe - nächstes Treffen: 20.10.2022

  • Nähtreff - 15.11.2022 um 10.00 h

Wo wir herkommen

Unsere Gemeinde gründete sich 1868. Dreißig Jahre später, im Jahre 1898, weihte man die Friedenskirche in der Rheinaustraße ein. Heute verfügt die Friedenskirche über ein ansprechendes Gemeindezentrum in unmittelbarer Nachbarschaft zum Schokoladenmuseum sowie dem Sport & Olympia Museum.

Der Name "Baptist" bedeutet "Täufer". In einer Baptistengemeinde werden Menschen getauft und aufgenommen, die sich aufgrund ihres persönlichen Glaubens an Jesus Christus freiwillig dafür entschieden haben. Die Taufe geschieht durch Untertauchen.

Baptisten sind als evangelische Freikirche organisiert. Die kirchliche Arbeit wird von freiwilligen Spenden und Beiträgen getragen. Ehrenamtliche Mitarbeit spielt dabei eine große Rolle. Alle wichtigen Entscheidungen werden von der Mitgliederversammlung der Gemeinde getroffen.

Heute sind die Baptisten mit rund 43 Millionen Mitgliedern eine der größten protestantischen Bewegungen der Welt. Die Dachorganisation der deutschen Baptistengemeinden ist der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden K.d.Ö.R. (Körperschaft des Öffentlichen Rechts).


Jahreslosung 2022:
"Jesus Christus spricht:
Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen."
Johannes 6, 37