Gespräche aus dem Alltag
Mit den Psalmen Beten lernen

Die Psalmen

Psalmen sind Gebete und Lieder, in denen sich jahrtausendalte menschliche Erfahrungen mit Gott verdichtet haben. Im Nachsprechen und Nachempfinden wird die ebenso poetische wie existentielle Sprache der Psalmen fast mühelos zur eigenen Gebetssprache, die unsere Sprachlosigkeit gegenüber Gott aufhebt.

„Je tiefer wir in die Psalmen wieder hineinwachsen, und je öfter wir sie selber gebetet haben, desto einfacher und reicher wird unser Gebet werden.“– Dietrich Bonhoeffer, Gemeinsames Leben

Wir beten mit
den Psalmen

  • Bete den Wochenpsalm jeweils morgens und abends, gerne mehrmals.
  • Bete den Psalm möglichst laut.
  • Notiere Deine Gedanken zum Psalm.
  • Nach einer Woche kannst Du den Psalm auswendig beten.

Wir lernen von
den Psalmen

  • Wie Gott uns im Alltag nah kommt.
  • Wie man an dem fernen Gott nicht verzweifelt.
  • Wie man vor Gott zur Ruhe kommt.

Themen und Termine

27.05.2018
Wie in einer Nussschale
Psalm 122
Klaus Schönberg

24.06.2018
Bist Du gar nicht da?
Psalm 13
Klaus Schönberg

03.06.2018
Als bekäme ich Flügel
Psalm 23
Sven-Erik Tornow

01.07.2018
Aber ich war ein Esel
Psalm 73
Daniel Harter

10.06.2018
In allen Gefahren bin ich behütet
Psalm 121
Christian Rommert

08.07.2018
Du schlägst eine Brücke zu uns
Psalm 103
Klaus Schönberg
17.06.2018
Engel schickt er
Psalm 91
Markus Bühler
15.07.2018
Ich baue keine Luftschlösser
Psalm 131
Christian Rommert